Versorgung auf kurzen Wegen

Der von Hülskens erworbene Kulm-Plattenkalk-Steinbruch befindet sich in Iserlohn-Griesenbrauck. Diese Lage am südlichen Rand des Ruhrgebietes sorgt für kurze Transportwege in die großen Ballungszentren. Die Aufbereitungsanlage selbst liegt nur etwa zwei Kilometer von der Autobahnanschlussstelle Iserlohn-Seilersee entfernt.

Mit dem Erwerb des Steinbruchs rundet Hülskens die firmeneigene Palette an Kies- und Sandprodukten seit dem 1. Januar 2010 durch ein Kalksteinsortiment ab. Momentan befindet sich ein Erweiterungsantrag im Genehmigungsverfahren. Unser Bemühen konzentriert sich darauf, langfrisitig Arbeitsplätze und die Versorgung unserer Kunden zu sichern.