Der Niederrhein als Urlaubsziel?

Was auf den ersten Blick überraschend klingt, hat sich in der Praxis längst bestätigt: Immer mehr Menschen entdecken den Niederrhein als Urlaubsregion. Die Gründe dafür sind vielfältig. So liegt der Niederrhein nah am Ballungsraum Ruhrgebiet und ist dementsprechend für viele Menschen schnell zu erreichen. Auch für Gäste aus den Niederlanden ist der Weg an den Niederrhein angenehm kurz.

Ein weiterer Aspekt – und an dem ist Hülskens direkt beteiligt – sind die zahlreichen Seen, die im Anschluss an die Kies- und Sandgewinnung entstanden. Tatsächlich machen die Xantener Nord- und Südsee, der Auesee oder der Freizeitsee Menzelen die Region Niederrhein für viele Besucher erst richtig interessant.

Auch Camper sind echte Niederrhein-Fans. Das beweist nicht zuletzt die Grav-Insel, einer der größten Campingplätze Europas. Er liegt rheinabwärts nahe Wesel direkt zwischen dem Rhein und einem Nebenarm – ein Areal, das durch Auskiesungsarbeiten von Hülskens entstand. Die Grav-Insel bietet ihren Besuchern insgesamt rund 2,1 Mio Quadratmeter an Wiesen- und Freiflächen sowie mehrere Kilometer lange Strand- und Uferbereiche.Dass der Niederrhein für Touristen besonders attraktiv ist, liegt also auch zu einem kleinen aber feinen Teil an unserer Arbeit.